X-act Cologne ist Mitglied im BVMA Verband.

Der Bundesverband Medizinischer Auftragsinstitute wurde im Juli 1991 als Vertretungsorgan der in Deutschland ansässigen CROs (Contract Research Organisations) gegründet. Sitz des Verbandes ist München.

Derzeit sind 43 im Bereich klinische Forschung sowohl national als auch international tätige Firmen Mitglied des Verbandes (Stand Januar 2019). Des Weiteren gibt es ein Ehrenmitglied.

Wer Mitglied im BVMA werden möchte unterzieht sich einem Initial-Audit. Dieses Audit umfasst das Gesamtsystem der Firma, die gerne Mitglied werden möchte. Mit dieser selbst auferlegten Maßnahme ist ein hohes Qualitätsniveau aller Mitgliedsfirmen gewährleistet.

Um sicherzustellen, dass jedes Mitglied den hohen Qualitätsansprüchen gerecht wird, unterziehen sich die Mitglieder alle drei Jahre einem Systemaudit. Die Mitgliederversammlung bestimmt, welches externe Unternehmen mit dieser Aufgabe betraut wird und welchen Schwerpunkt das jeweilige Re-Audit haben sollen.

27. BVMA Symposium am 29. November 2019

Digitalisierung der klinischen Forschung - Fluch oder Segen?

In diesem Jahr beleuchtet der BVMA einen Tag lang die aktuellen innovativen Technologien in der klinischen Forschung u.a. in einer Roundtable-Diskussion „Virtual Clinical Trials – die Studie aus dem Wohnzimmer“. Der aktuelle Stand von EU und GCP/ICH, sowie Neues aus der Gesetzgebung im Pharmarecht, die Medizinprodukteverordnung und Vorträge über GCP Hot Topics mit Ausblick der Behörden und die Problematik der Mehrfachteilnahme von Probanden runden die Veranstaltung ab.

Die Veranstaltung richtet sich an alle Mitarbeiter aus der Pharmaindustrie, CROs und weiteren Institutionen, welche Verantwortlichkeiten im Bereich klinischer Prüfungen innehaben.

Die Details entnehmen Sie bitte dem nachfolgenden Programm 2019.

Programm 2019

Ihre Anmeldung können Sie über unseren Link direkt auf der Website des BVMA ausfüllen.

Zu diesem Symposium können sich auch Nicht-Mitglieder anmelden.

Anmeldung BVMA Symposium 2019